top of page

Körper, Geist & SEELE

Aktualisiert: 17. Dez. 2020

Die innere Balance besteht meiner Meinung nach aus einem zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Die Rücksichtnahme alle Klänge aus dem Trio zu beachten und manchmal das Eine in den Vordergrund zu stellen um hinterher in die Ruhe zu kommen, muss ich mir immer wieder mal ins Bewusstsein rufen.


Ich habe gerade eine Phase in der ich einfach nur kaputt bin. Mein Körper ist ständig verkatert von irgendwelchen bewussten und unbewussten Workouts, ich habe oft Kopfschmerzen und ich bin unendlich müde. Also bin ich auf die Suche nach der Ursache gegangen. Ich habe mich ausgetauscht mit Vertrauten und vor allem mit mir selber. Die Essenz die ich erkennen durfte, waren vor allem: Ein sehr hoher Load an Aktivitäten die ich ausführe. Nicht das mir das komplett unbewusst war, aber vor allem im Austausch und in der Reflektion mit meinem Umfeld konnte ich mein Bewusstsein dafür nochmal schärfen. Soweit so gut, nun warum gelingt es mir also nicht einfach den Load zu verringern und einfach mal runter zu fahren? Eigentlich ganz einfach: Ich LIEBE jede einzelne Aktivität davon. Ich liebe es zu laufen, ich liebe es zu reiten, ich liebe es mit dem Hund zu gehen, ich liebe es an meinem Business zu feilen und ich liebe es mit meiner Familie aktiv den Tag zu gestalten. usw.. Es bereitet mir Freude und gibt mit, in der Regel, die Energie die ich brauche für diese ganzen Aktivitäten die meinen Geist und meine Seele so erfüllen.



KÖRPER, GEIST & SEELE



Und das ist der Punkt. Ich habe aus einem Dreiklang einen Zweiklang gemacht. Ich bin buchstäblich der Erfüllung meiner Geist- und Seelenbedürfnissen hinter gerannt und habe dabei den dritten Aspekt vernachlässigt, nämlich meinen Körper. Mein Körper braucht Pausen, Ruhephasen, Entspannung. Durch die Ignoranz meines Körpergefühls habe ich mich selber Boykottiert. Jetzt darf ich lernen mich zurück zu nehmen. Darf meinen Körper in den Vordergrund stellen, ihm die Zeit geben sich zu erholen. Die Balance wird sich dann wieder einpendeln, wenn diese Ressource aufgefüllt ist. Dann kann ich wieder in meiner Energie und Stärke meinen Aktivitäten nachgehen, jedoch in einem anderen Bewusstsein. In Achtsamkeit, dass diesmal auch mein Körper Gehör findet und ich rechtzeitig erkenne, wenn es an der Zeit ist eine Pause einzulegen.



TOMORROW THE SUN RISE UP AND WE WILL TRY AGAIN



Das Schöne am Leben ist ja, dass wir jeden Tag die Möglichkeit haben es neu zu versuchen. Wir können jeden Tag aufstehen und uns neu erfinden. Wenn etwas nicht rund gelaufen ist, dann dürfen wir daraus lernen und es halt noch einmal versuchen. Die Sonne geht am nächsten Morgen wieder auf, dann haben wir eine neue Chance. Ich denke wichtig ist nur, dass wir uns mit uns selbst versöhnen. Auch wenn wir feststellen, dass wir da grade einen umständlichen Weg gefolgt sind oder uns etwas anderes von uns gewünscht haben, wir dürfen uns mit uns selber versöhnen. Die Sonne hat auch mal Wolken vor ihren strahlen und trotzdem erhellt sie unseren Tag. Lass dir dein Strahlen nicht nehmen, nur weil heute ein paar Wolken in deinem Tag waren. Nur durch Regen kann neues Wachsen.



SO KANNST DU DEINE INNERE BALANCE PRÜFEN:



Meistens verlieren wir den Blick für unsere Balance, wenn wir gerade besonders viel auf unserer To Do Liste stehen haben. Wir hetzten durch den Alltag und versuchen 10 Bälle auf einmal in der Luft zu halten. Dass muss sich, wie in meinem Fall, noch nicht mal um negatives handeln, aber am Ende des Abends sind wir trotzdem völlig platt oder bemerken das unser Geduldsfaden ziemlich kurz ist.

Um solche Momente vorzubeugen, gebe ich dir den Tipp dich in regelmäßigen Abständen mit dir selbst zu Verabreden. Setze dir einen Termin in deinen Kalender, der nur für dich ist. Setze dich an einen ruhigen Ort an dem du dich wohl fühlst und deine Gedanken verstehen kannst. Und dann horch mal in dich. Wie fühlt sich dein Körper an? Was hat dein Kopf zu sagen? Gibt es in deiner Seele einen Wunsch der überhört wird? Und auch wenn dich diese Fragen gerade abschrecken und du dir nicht vorstellen kannst welche Antwort dich da erwarten soll, ermutige ich dich dazu es einmal auszuprobieren. Stelle dir einen Timer von 5 Minuten und gib dir diese Zeit. Gib deinem Körper diese Zeit um zu Antworten. Ich kann mir vorstellen, dass du dir beim nächsten mal einen längeren Zeit-Slot gibst ;)!


Du hast nichts zu verlieren!


Sonnige Grüße von meinem Herzen zu deinem


63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Own Story

Comments


bottom of page